Vinylboden in Fischgrät-Optik – Parkettgefühl mit Vorteilen

Fischgrät-Vinylböden Seit einigen Jahren sind Vinylböden aufgrund ihrer hervorragenden Leistungseigenschaften und ihres täuschend echten Aussehens in Mode. Auf Boden360.de gibt es hilfreiche Anleitungen zum Thema. Immer neue Designs, Haptiken und Eigenschaften machen diesen Bodenbelag zu einem Favoriten bei Innenarchitekten, Architekten und Bauherren. Während Vinylböden in den letzten Jahren in Dielen- oder Fliesenabmessungen erhältlich waren, wurden kürzlich Designabmessungen und passende Verlegemuster in das Sortiment aufgenommen. Ein besonderes optisches Highlight ist die kürzliche Einführung von Fischgräten-Vinylböden. Dank ausgeklügelter Herstellungsverfahren und hochwertiger Drucktechniken stehen diese Böden dem klassischen Fischgrätenparkett in nichts nach. Im Gegenteil: Die Kombination aus Parkettoptik und den Materialeigenschaften von Vinyl macht Fischgräten-Vinylböden zu einer echten Alternative zu klassischem Parkett.

Fischgrätenparkett für anspruchsvolle Innenarchitektur

Parkett Fischgrätenparkett ist ein natürliches Material und ist seit Hunderten von Jahren ein perfekter Bodenbelag. Als Ursprung der Fischgrätenverlegemethode sind Parkett und seine verschiedenen Fischgrätenverlegemuster immer noch das Maß aller Dinge. Aufgrund der natürlichen Eigenschaften von Holz erfordert Parkett jedoch auch mehr Pflege und Reinigung. Es ist auch empfindlicher gegen Feuchtigkeit und Renovierungs- und Reparaturarbeiten sind ebenfalls teurer.

Vinylböden hingegen sind extrem strapazierfähig, wasserbeständig und aufgrund ihrer PU-Oberflächenbeschichtung, der so genannten Nutzschicht, leicht zu reinigen und zu pflegen. Zudem hinterlassen äußere Einflüsse wie Feuchtigkeit von nassen Schuhen, Räder von Bobbycars & Co. kaum Spuren auf dem Bodenbelag. Sollte dennoch etwas passieren, können leichte Kratzer schnell mit einem Wisch repariert werden. Selbst größere Schäden brechen kein Bein und können durch den Austausch einzelner Elemente (mit selbstklebendem Vinyl) schnell repariert werden – Vorteile für Haushalte mit Kindern und Haustieren.

Vinyl-Bodenbelag im Fischgrätenmuster – die perfekte Kombination

Optisch gibt es kaum einen Unterschied zu echtem Parkett, wenn man Fischgräten-Vinylböden verwendet. Erst der zweite Blick offenbart die wahre Natur des Materials. Dank moderner Drucktechniken sind Vinylböden mit und ohne Fischgrätenmuster kaum von natürlichen Böden wie Holz oder Stein zu unterscheiden. Auch in der Haptik steht der Vinyl-Boden dank einer raffinierten Oberflächenprägung seinem Parkett-Pendant in nichts nach.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar